Ferienfotos mit dem Smartphone?

Wenn Sie auf Ihren Reisen nicht mit einer großen Kameratasche unterwegs sein möchten und immer die Möglichkeit für einen schnellen Schnappschuss dabei haben möchten, dann ist ein Smartphone mit guter Kamera die beste Lösung für sie. Die Kameras die heute in den Mobiltelefonen verbaut werden, sind oft überraschend hochauflösend und bringen einige Funktionen mit. Natürlich sind die Vorteile offensichtlich: Das Smartphone hat man immer in der Hosentasche bei sich und es ist schnell mit nur einer Hand gezückt, wenn mal ein lustiger Moment eingefangen werden muss. Speziell dafür gibt es Smartphonemodelle, die auf diese Ansprüche perfekt zugeschnitten sind, wie z.B. die Nokia Lumia-Reihe.

Immer mit dabei: Das Smartphone in den Ferien

Immer mit dabei: Das Smartphone in den Ferien

Jedoch haben auch spezielle Fotohandys ihre Nachteile und stoßen in bestimmten Situationen leicht an ihre Grenzen: Die Bildsensoren sind so klein, dass die Bilder bei schwachem Licht sehr stark rauschen. Die Linsen sind nicht sehr lichtstark, was bedeutet, dass bei wenig Licht die Bilder schnell verwackeln. Einen optischen Zoom gibt es bei den kleinen Handylinsen auch nicht, sodass Bilder beim heranzoomen verpixelt erscheinen. Um diesen technischen Einschränkungen entgegenzuwirken, haben sich einige Hersteller allerdings mit guter Software aushelfen können. Um trotzdem Bilder bei schwierigen Lichtverhältnissen machen zu können, haben viele Smartphones eine HDR-Funktion. Mit dieser Funktion werden direkt hintereinander 3 Bilder mit normaler, Über-, sowie Unterbelichtung geschossen. Durch die Verrechnung dieser Bilder entsteht so ein ausgeglichenes Bild mit aufgehellten Schatten und abgedunkelten Lichtern. Wichtig ist dabei aber, das Handy sehr ruhig zu halten. Am besten stützen Sie sich an einem festen Platz ab, oder benutzen ein Handystativ. So können auch mit dem Smartphone tolle Bilder vom Sonnenuntergang geschossen werden. Für höhere Ansprüche und Bilder mit schnellen Bewegungen, empfiehlt sich allerdings der Kauf eines DSLR-Systems.