Reisen in den Inselstaat der Seychellen

Die Seychellen liegen geografisch zwischen Afrika und Mauritius. Die Inseln, die von etwa 88.000 Menschen bewohnt werden, umfassen eine Fläche von etwa 400.000 Quadratkilometern. Der Tourismus stellt mit etwa 80 Prozent die stärkste Einnahmequelle der Seychellen dar, wobei die meisten Touristen die Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue besuchen. Der Inselstaat besitzt ein ganzjähriges mildes Klima mit Temperaturen, die nur selten unter 26 Grad fallen. Die Inseln verfügen über eine üppige tropische Vegetation und saubere Strände. Die Hauptstadt Victoria ist ein schönes Ziel zum Einkaufen und bummeln.

Touristen erreichen die Seychellen auf dem Luftweg. Es besteht von Zürich keine Direktverbindung nach Mahe (Victoria), es werden aber diverse Verbindungen mit Zwishenstopps angeboten. Unter anderem durch Etihad Airways, Emirates oder auch durch deutsche Airlines wie Air Berlin. Für die Einreise ist kein Visum erforderlich. Der Reisepass muss lediglich eine Gültigkeit von sechs Monaten haben. Die Vorlage eines Rückflugtickets reicht für den Aufenthalt von bis zu dreißig Tagen aus. Landeswährung ist die Seychellenrupie (abgekürzt SR, SCR oder RS). Bargeld kann dort günstiger getauscht werden, als im Heimatland. Weiterhin werden meist internationale Kreditkarten, wie Mastercard oder Visa als Zahlungsmittel akzeptiert.
Seychellen Ferien buchen

Einer der Traumstrände auf den Seychellen / Praslin

Für den Aufenthalt auf den Seychellen sind keine Impfungen erforderlich. Dort existiert keine Malaria und Tropenkrankheiten gibt es ebenfalls nicht. Allerdings ist immer mit Mücken zu rechnen, weshalb die meisten Hotels Klimaanlagen oder Moskitonetze zur Verfügung stellen. Beliebte Souvenirs sind Tee und Gewürze von Mahé sowie zahlreiche exotische Parfums. Eine große Auswahl an Gegenständen aus Keramik, wie Vasen oder Figuren sind in verschiedenen Töpfereien erhältlich.Nationalfeiertag des Landes ist der 18. Juni. In der Hauptstadt Victoria gibt es jährlich einen Umzug und politische Veranstaltungen im Stadion werden von Show- und Sport umrahmt. Der “Assumption Day” (“Mariä Himmelfahrt”) findet am 15. August statt und wird mit Messen, Umzügen und einem Volksfest gefeiert. Am 28. Oktober beginnt das “Festival Kreol”.
Die Seychellen liegen im Einflussbereich des Monsuns, durch den ein angenehmes Klima gewährleistet ist. In der Zeit von Dezember bis März können heftige Regenfälle niedergehen. Jedoch bietet die Zeit von Mai bis Oktober das beste Klima.Die Natur ist der Reichtum des Landes, wobei die Seychellen sich nicht als Besitzer, sondern Hüter der Natur verstehen. Dort sind 75 Pflanzenarten, zwölf Amphibien- und elf Vogelarten sowie über 1.000 Arten wirbelloser Tiere zu Hause. Ein Teil der Inseln besteht aus Granitgestein, das sich wie ein Gebirge erhebt. Andere Teile der Inseln bestehen aus Korallenriffen, die vollständig intakt sind. Die Inseln sind für ihre einmalige Population an Schildkröten weltberühmt. Besonders in der Abenddämmerung bietet sich ein einmaliges Schauspiel, bei dem die „Seychellen Flughunde“ über Bananenstauden und Vanilleorchideen segeln und Vögel mit ihrem Gesang beginnen. Im “Valeé de Mai” auf der Insel Praslin wächst die größte Kokosnuss der Welt, die “Coco de Mer”. Die einmalige Tierwelt ist so farbenfroh und vielfältig, wie die Seychellen selbst.Auf den Inseln gibt es, neben kristallklarem Wasser, mitunter einige der schönsten Strände der Welt, die fein wie Puderzucker sind. Touristen treffen auf eine hervorragende Küche, die aus asiatischen, europäischen und afrikanischen Einflüssen zusammengemixt ist. Ferien Seychellen ist gleichzusetzen mit Ruhe und Entspannung, weil in diesem Inselstaat kein Massentourismus stattfindet und die Seychellen nicht überlaufen sind. Unterkünfte gibt es in allen Preiskategorien, beginnend beim einfachen Gästehaus bis zu einem Sechssterneluxus-Resort. Die Vielfalt der Inseln kann durch ein individuelles Inselhopping erkundet werden. Eilande mit klingenden Namen, wie Coco Island, Sainte Anne, Praslin, Curieuse, Glacis oder Beau Vallon sind wahre Juwelen und haben jeweils ihre eigenen Schönheiten.